Freitag, 19. Januar, 19:00 Uhr Neujahrsempfang im Conrad-Naber-Haus.
Wir bitten um Anmeldung!

 

 

Freitag, 5. Januar , 11:00 Uhr Einweihung der Bronze-Skulptur des Künstlerpaares
Filipschack im Garten des Conrad-Naber-Hauses

 

 

„…die Natur! Der Mensch ist frei!“

ein moralisch - aufgeklärtes Konzert am Freitag, 17.11.17 um 18.00 Uhr auf dem Findorffhof in Grasberg,
Am Schiffgraben 7,  28879 Grasberg

 

mit

Corinna Reynolds – Sopran

und

Die Bremer Spielleyt:

Karl-Eberhard Gregory, Blockflöte - Helmut Schaarschmidt, Oboe

Bodo Bemmer, Violine

Almuth Pahl, Fagott - Bertam Kloss, Cembalo


und mit Musik von
Georg Philipp Telemann, Esprit Philippe Chédeville und Francois Devienne.

 

Mit dem Erlös des Konzerts unterstützen Sie die Bürgerstiftung Lilienthal.

 

 

 

Samstag, 04.11.2017, 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr: 13. Bürgermahl der Bürgerstiftung Lilienthal

 

Mit ihrem jährlichen Bürgermahl greift die Bürgerstiftung die Tradition des mittelalterlichen Wohltätigkeitsessens auf: Bürgerinnen und Bürger üben ihr Bürgerrecht aus und finanzieren mit ihren Spenden mildtätige Aufgaben. Der diesjährige Festredner ist Professor Dr. Niko Paech, Wirtschaftswissenschaftler, 2014 Auszeichnung mit dem ZEIT WISSEN-Preis „Mut zur Nachhaltigkeit“. Aus der Begründung der Jury: „Niko Paech ist weltweit eine der Lichtgestalten in der Postwachstumsdiskussion“

 

Kosten: 60,00 € (davon 35,00 € für das Festmahl incl. Getränke sowie 25,00 € Spende)

 

Ort: MartinsSaal auf dem Gelände der Diakonischen Behindertenhilfe, Moorhauser Landstraße 3 in Lilienthal

 

Anmeldung bis 28.10.2017 im Conrad-Naber-Haus, Klosterstraße 23, Tel.: 467701 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Es geht um besonders reizvolle Erlebnisse, die man nicht kaufen, sondern nur hier ersteigern kann. Dazu muss man am Sonntag, dem 1.10. ab 16:30 Uhr in den Schroetersaal, Murkenshof, zur Versteigerung der unbezahlbaren Gelegenheiten kommen.

Der Eintritt ist frei, für Getränke ist gesorgt. Jeder kann kommen, über eine vorherige Anmeldung würde sich die Bürgerstiftung wegen der Planung freuen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!