Liebe Stifterinnen und Stifter, liebe Partnerinnen und Partner, liebe Freundinnen und Freunde der Bürgerstiftung Lilienthal,

wir befinden uns in einer Ausnahmesituation, die in dieser Form für uns alle neu ist. Das Corona-Virus hat weitreichende Auswirkungen auf unser tägliches Leben, unser Bewegungsspielraum ist sehr eingegrenzt und unsere gewohnten Kommunikationsformen ändern sich radikal. Nun heißt es, mit Augenmaß alles zu tun, um die Lage nicht weiter eskalieren zu lassen.
Auch wir tragen mit verschiedenen Maßnahmen unseren Teil dazu bei. So arbeiten wir zurzeit vorrangig im Home-Office, die Geschäftsstelle der Bürgerstiftung ist nur bedingt besetzt.
Möglicherweise werden sich in den nächsten Wochen ein paar Abläufe verlangsamen – hierfür bitten wir um Ihr Verständnis!

Sämtliche Veranstaltungen, die in den nächsten Wochen geplant waren, haben wir zunächst entweder abgesagt oder stehen infrage, ob sie stattfinden werden:

  • Da die Schulen bis auf weiteres geschlossen sind, gibt es im CNH z. Zt. auch keine Hausaufgabenhilfe. Für einige Schülerinnen und Schüler wäre es sehr hilfreich, wenn sie über Skype mit Helferinnen und Helfern bei der Erledigung ihre Hausaufgaben korrespondieren könnten. Dies scheitert allerdings daran, dass die Schülerinnen und Schüler nicht über Laptops oder Tablets verfügen. Daher unsere Anfrage, falls bei Ihnen ein Gerät nicht mehr genutzt werden sollte, ob Sie es für diese jungen Menschen zur Verfügung stellen könnten?
  • Die letzten Kurse der Kinderakademie haben wir alle abgesagt und die angemeldeten Kinder erstmal auf das Herbstquartal vertröstet.
  • KaLis Werkstatt bleibt bis auf weiteres vollständig geschlossen. Eine Öffnung klären wir entsprechend der öffentlichen Vorgaben.
  • Veranstaltungen der Bürgerstiftung, die in den nächsten Wochen geplant und vorbereitet waren, wie
    - die Lesung mit Anne Levin am 25.3. aus ihrem Buch „Refugium – Insel der Verlorenen“,
    - die Vorführung des Dokumentarfilmes von Christian Weisenborn „Die guten Feinde – Mein Vater, die Rote Kapelle und ich“ sowie
    - der Vortrag von Prof. Dr. Hans-Jörg Sandkühler zu „Demokratie, was ist darunter zu verstehen?“,
    wurden abgesagt und sollen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Neue Termine hierzu werden wir rechtzeitig bekannt geben.
  • Was ist mit dem Literaturkreis und dem monatlich stattfindenden Doppelkopfabend?
  • Wird der BürgerBrunch am Sonntag, dem 21.6. stattfinden?
  • Können das Spielefest im Amtsgarten am Sonntag, dem 13.9.,
  • unser sechzehntes Bürgermahl am Samstag, dem 7.11. sowie
  • die vierte Versteigerung „Unbezahlbare Gelegenheiten“ am Sonntag, dem 22.11., stattfinden?
  • Was ist mit...?

    Nein, wir wissen es heute alle noch nicht, wie es weitergeht. Doch bitten wir Sie, bei Interesse die Termine erst einmal zu notieren, so stehen sie auf jeden Fall schon in ihrem Terminkalender. Über die Entscheidungen werden wir rechtzeitig informieren.

    Menschen, die besonders betroffen von der Corona-Krise sind, brauchen nun vermehrt die Unterstützung der Gesellschaft. Hierbei wollen wir gerne helfen. Entsprechend möchten wir Sie um Hinweise bitten, welche Hilfe Ihrer Meinung nach in diesen Zeiten nötig ist. Wenn Sie Anregungen hierzu haben, lassen Sie es uns wissen.
    Sie erreichen uns JEDERZEIT über Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – oder unter der Rufnummer der Bürgerstiftung 04298-467701. Wenn Sie uns nicht persönlich erreichen sollten, sprechen Sie gerne auch auf den Anrufbeantworter.

    Auf jeden Fall wissen wir, in der Bürgerstiftung geht es weiter, und darauf freuen wir uns! Wir hoffen, dass wir uns alle gesund wiedersehen.
    Bleiben Sie gesund!

    Ihre Bürgerstiftung Lilienthal

 

Die für den 23.03.2020 anberaumten Sitzungen des Stiftungsrates und der Stiftungsversammlung finden nicht statt und werden auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.
Weitere Informationen erhalten Sie dann, wenn überschaubar ist, dass Versammlungen in diesem Rahmen wieder möglich sind.

 

 

 

Liebe Eltern,

schweren Herzens, aber aufgrund unserer Verantwortung, die Ausbreitung des Coronavirus' zu verlangsamen und ältere Mitbürger schützen zu helfen, müssen wir leider unsere Kinderakademiekurse, die in den nächsten Wochen noch anberaumt waren, absagen. Dies gilt für alle Kinderakademie-Kurse in diesem Monat und Anfang April.

 

Unsere Planung ist, daß wir die Kurse auf das nächste Quartal, also zwischen Mai und Juli, verschieben und Ihnen neue Termin rechtzeitig mitteilen werden.

Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis, wünschen Ihnen eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße von KaLi Schlaufuchs

 

 

15.09. - 24.09.19

 

Jeder Bürger und Verein ist herzlichst eingeladen diese Woche mitzugestalten und seine Aktivitäten anzubieten. Wir nehmen Dein Angebot gern in das Programm auf!

 

Lassen Sie einfach mal das Auto stehen und steigen um auf Rad, Bahn oder eigene Füße.

 

Programm: Mobilitäts-Turnier, Autofreier Schultag, Bewegungscoaching, Skaterrunde, Kinofilm, Blühfläche.de-Vortrag, Fussballtraining u.v.m.

 

Geh mit!

 

Schirmherr/in: Bürgermeister Herr K. Tangermann und Bürgerstiftung Frau C. Kolster-Bechmann

 

Sie wollen als Sponsor unsere Initiative unterstützen? Super! Kontaktieren Sie uns unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0172/8748183.

 

www.mobilität.eu

 

Inspiriert durch die seit 2002 jährlich stattfindende Europäische Mobilitätswoche, wünschen wir allen viel Spaß, eines gutes Miteinander, Bewegung und Ideen für nachhaltige Mobiltität bei uns in Lilienthal!

 

 

 

Die neue Ausstellung in KaLis Werkstatt ist eröffnet!

KaLis Werkstatt das Kinderforscherzentrum für kleine und große Forscher lädt ein zur neuen Ausstellung

„Mathematik zum Anfassen“

KaLi Schlaufuchs will bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung und das Interesse für Naturwissenschaft und Technik wecken, damit kleine und große Forscher zu Experten werden. Ca. 40 Mitmachstationen laden dazu ein, spielerisch den Grundfragen der Ausstellung nachzugehen:

Wozu braucht man Mathematik, was ist Mathe und was kann man mit Mathe machen?

Mathe begegnet uns überall auf unterschiedliche Weise. Seit mehr als 2500 Jahren kennen wir mathematische Gesetze und Regeln. Und diese betreffen nicht nur Zahlen und Rechenoperationen wie PLUS oder MAL, sondern gelten viel allgemeiner.
Die Stationen machen dieses auf unterschiedliche Art anschaulich und begreifbar, manches Mal sogar mit überraschenden Effekten.

Vereinbaren Sie für Schulklasse oder Kindergartengruppe einen Termin vormittags von Montag bis Freitag unter 04298-467701 oder über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !

Zusätzlich ist KaLis Werkstatt jeden Samstag von 15:00 bis 18:00 Uhr für jeden Interessierten geöffnet.