Die Bürgerstiftung Lilienthal hat wieder im Rahmen ihres Projektes „Lilienthal liest“ Autorenlesungen für Lilienthaler Grundschulen organisiert.

Am 10. Und 11. September lesen die Kinderbuchautoren Heike Ellermann, Will Gmehling und Eva-Maria Kohl in Lilienthaler Grundschulen.

Lesen ist und bleibt die wichtigste Kulturtechnik. Das frühe Lesen und dessen Vermittlung hat für die Entwicklung der Kinder in der Schule und im Leben eine außerordentlich große Bedeutung. Dabei haben die Begegnungen mit Autoren eine nachhaltige Wirkung. Sie öffnen Augen und Ohren, fördern die Fantasie und machen Bücher als etwas Lebendiges erfahrbar. Astrid Lindgren nannte es:

„Lesen ist ein grenzenloses Abenteuer.“

Die Lesungen werden dankenswerterweise gesponsert vom Landschaftsverband Stade, vom Friedrich-Boedecker-Kreis Hannover und der Bürgerstiftung Lilienthal.

 

 

Die neue Ausstellung in KaLis Werkstatt ist eröffnet!

KaLis Werkstatt das Kinderforscherzentrum für kleine und große Forscher lädt ein zur neuen Ausstellung

„Mathematik zum Anfassen“

KaLi Schlaufuchs will bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung und das Interesse für Naturwissenschaft und Technik wecken, damit kleine und große Forscher zu Experten werden. Ca. 40 Mitmachstationen laden dazu ein, spielerisch den Grundfragen der Ausstellung nachzugehen:

Wozu braucht man Mathematik, was ist Mathe und was kann man mit Mathe machen?

Mathe begegnet uns überall auf unterschiedliche Weise. Seit mehr als 2500 Jahren kennen wir mathematische Gesetze und Regeln. Und diese betreffen nicht nur Zahlen und Rechenoperationen wie PLUS oder MAL, sondern gelten viel allgemeiner.
Die Stationen machen dieses auf unterschiedliche Art anschaulich und begreifbar, manches Mal sogar mit überraschenden Effekten.

Vereinbaren Sie für Schulklasse oder Kindergartengruppe einen Termin vormittags von Montag bis Freitag unter 04298-467701 oder über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !

Zusätzlich ist KaLis Werkstatt jeden Samstag von 15:00 bis 18:00 Uhr für jeden Interessierten geöffnet.

 

Die Bürgerstiftung gibt einen Kalender mit 13 schwarz-weiß Fotos des Lilienthaler Bürgers Heinz Kämena (1913 – 2007) für 2018 heraus. Dieser Kalender zeigt eine Auswahl aus dem umfangreichen fotografischen Werk von Heinz Kämena aus der Zeit von 1967 – 1991.

Heinz Kämena war mit seiner Kamera in einer Zeitspanne von knapp 70 Jahren in Lilienthal und umzu nach passenden Motiven unterwegs. Mit seiner Kamera fing er den Reiz der hiesigen Landschaft ein. Die Fotos zeigen Landschaften im Wandel der Jahreszeiten, schneebedeckt oder überschwemmt, Wiesen, Moore, Wege und Wasser. Aber er hatte auch einen Blick für die baulichen Zeitzeugen.

KaLis Werkstatt das Kinderforscherzentrum für kleine und große Forscher lädt ein zur neuen Ausstellung

                               „Kraft“

KaLi Schlaufuchs will bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung und
das Interesse für Naturwissenschaft und Technik wecken, damit kleine
und große Forscher zu Kraft-Experten werden. Ca. 40 Mitmachstationen
laden dazu ein, spielerisch den Grundfragen der Ausstellung nachzugehen:

Kraft, was ist Kraft, was bewirkt Kraft?

Kraft begegnet uns überall auf unterschiedliche Weise. Seit mehr als 300
Jahren kennen wir mit den drei Newtonschen Gesetzen eine naturwissenschaftliche
Beschreibung der Eigenschaften von Kraft. Die Stationen machen
diese auf unterschiedliche Art anschaulich und begreifbar, manches
Mal sogar mit überraschenden Effekten.

Vereinbaren Sie für Schulklassen oder Kindergartengruppen einen Termin von Montag bis Freitag unter 04298-467701 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !

Zusätzlich ist KaLis Werkstatt jeden Samstag von 15:00 bis 18:00 Uhr für alle Interessierten geöffnet.

 

Kalender  'Kleine Kunstwerke'

Die Bilder dieses Kalenders wurden von Lilienthaler Grundschülern gemalt. Sie entstanden im Rahmen von Kunstkursen der Bürgerstiftung Lilienthal unter der Leitung von Regina Kuntze.

Die kleinen Künstlerinnen und Künstler wurden mit einer Reihe verschiedener Maltechniken und -stile vertraut gemacht und schon an „große“ Künstler, wie Hundertwasser und Picasso herangeführt, was durch Besuche von Ausstellungen in der Kunsthalle Bremen vertieft wurde. Die Bilder spiegeln in lebendiger Weise wider, wie die Kinder diese Eindrücke aufgenommen haben.