Szenische Lesung mit Franziska Mencz und Christian Kaiser

am Sonntag, 26. Januar 2020, Galerie Kühn, Hauptstraße 39, Lilienthal
Beginn: 18:00 Uhr

Eintritt: 12,00€

Man muss schon ein bisschen verrückt sein, um es mit der allgegenwärtigen Bürokratie aufzunehmen, heute wie vor 50 Jahren.
Und Kasimir Blaumilch war verrückt – das wurde von den zuständigen israelischen Behörden damals auch amtlicherseits festgestellt. Dummerweise war er nicht so verrückt, dass er nicht einen Ausweg aus der zu dieser Zeit noch Irrenhaus genannten staatlichen Verwahranstalt zu finden gewusst hätte.
Und wie verrückt er war, als er begann, die Hauptstraße von Tel Aviv mit einem Presslufthammer nach und nach in einen Kanal zu verwandeln, konnten die herbeigerufenen Ordnungshüter kaum auf die Schnelle feststellen.
Und überhaupt: Warum sollte das nicht alles seine Ordnung haben? Schließlich sind die Entscheidungen von Verwaltung und Staatsmacht mitunter kaum von bodenlosen Löchern, in die man anschließend gern viel Geld wirft, zu unterscheiden ...


Ephraim Kishons berühmte Satire hat bis heute nichts von ihrem absurden Witz verloren. Und so mancher Zuschauer, der sich die Lachtränen aus dem Auge wischt, wird sich fragen, ob die aktuelle Baustelle in der Nachbarschaft (wurde am BER damals schon gebaut) nicht auch eigentlich ...

 

 

Karten sind erhältlich bei:

- Buchhandlung Buchstäblich, Hauptstraße 51,
- Bürgerstiftung Lilienthal, Klosterstraße 23

 

 


Wir danken für die Unterstützung durch 

                                                           

 

 

Freitag, 17.01.2020, 19:00 Uhr: Neujahrsempfang der Bürgerstiftung

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie alle Bürgerstifter*innen sind herzlich zum alljährlichen Neujahrsempfang der Bürgerstiftung eingeladen, ein schöner Anlass, zurück, aber insbesondere nach vorne zu blicken und auf das neue Stiftungsjahr anzustoßen.

Anmeldung: Aus organisatorischen Gründen sind wir für eine Anmeldung dankbar unter 04298-467701 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort: Conrad-Naber-Haus, Klosterstraße 23

 

 

Lesung mit Musik zum Internationalen Tag der Menschenrechte
mit Robert Levin (Sprecher) und Johannes Sauer (Pianist) am Samstag, 7. Dezember 2019, 19:00 Uhr im Schroeter-Saal, Murkens Hof, Lilienthal.

Robert Levin liest aus "Memorial" von Günther Weisenborn, der Bremer Pianist Johannes Sauer spielt dazu Musik (nicht nur) der 1920er bis 40er Jahre.

Versteigerung unbezahlbarer Gelegenheiten

Dieses sind besonders reizvolle Erlebnisse, die man nicht kaufen kann.

Am Sonntag, 10. November 2019, 16:00 Uhr im Schroetersaal/Murkens Hof, Klosterstraße 25, 28865 Lilienthal

Auktionator: Prof. Dr. Rudolf Hickel      

Jetzt heißt es mitbieten, vor allem, wenn man ein ausgefallenes Geburtstags- oder gar Weihnachtsgeschenk sucht.

Sollten Sie am 10.11. nicht an der Versteigerung persönlich teilnehmen können, reichen Sie Ihr Gebot bitte schriftlich oder per Email mit der Nr. des Gebotes, der Gebotshöhe, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift /Tel. Nr. in der Bürgerstiftung Lilienthal, Klosterstraße 23 oder über  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ein.

Fünfzehntes Bürgermahl am 02.11.2019

Mit dem ersten Bürgermahl am 22.1.2005 wurde durch die Bürgerstiftung Lilienthal eine neue Tradition begründet, in jährlichem Rhythmus in Lilienthal ein Bürgermahl auszurichten. Das Bürgermahl knüpft an die mittelalterliche Tradition der Wohltätigkeitsessen an: Bürgerinnen und Bürger üben ihr Bürgerrecht aus und finanzieren mit ihrer Spende mildtätige Aufgaben. Die Spenden werden wie in den vorangegangenen Jahren konkret für ausgewählte Projekte verwendet.

Die Bürgerstiftung Lilienthal freut sich, interessierte Bürgerinnen und Bürger zu ihrem fünfzehnten Bürgermahl am 02.11.2019

in den MartinsSaal, auf dem Gelände der diakonischen Behindertenhilfe, Moorhauser Landstraße 3, einzuladen-

Der diesjährige Festredner ist

Prof. Dr. Hans Pörtner,

Leiter der Sektion "Integrative Ökophysiologie " am AWI und Ko-Vorsitzender der Arbeitsgruppe II (Auswirkungen, Verwundbarkeiten und Anpassungsmöglichkeiten) des Weltklimarates

Zu diesem festlichen Anlass wird ein festliches Gericht gereicht (auf Wunsch vegetarisch) und es wird ausreichend Zeit für Gespräche geben.

Für das Festessen und die Getränke während des Bürgermahls bitten wir um einen Kostenbeitrag in Höhe von 40,--€ pro Gast.

Da das Bürgermahl eine Wohltätigkeitsveranstaltung ist, bitten wir zusätzlich um eine Spende für den Bildungsfonds „Lilienthaler Kindertaler“.

Die Bürgerstiftung verfolgt mit wachsamem Blick die gesellschaftliche Entwicklung in den Bereichen Bildung und in sozialen Belangen. Und sie setzt genau da an, wo es nötig ist und unmittelbare Wirkung zeigt. Bildung in ihren unterschiedlichsten Facetten ist der sicherste Garant gegen Armut und gesellschaftliche Ausgrenzung. Nur dieser Weg sichert dem Einzelnen und unserer Gesellschaft Zukunft. Helfen auch Sie mit Ihrer Spende, Zukunft zu gestalten

Ort: MartinsSaal auf dem Gelände der Diakonischen Behindertenhilfe, Moorhauser Landstraße 3 in Lilienthal

Anmeldung bis spätestens 29.10.2019 im Conrad-Naber-Haus, Klosterstraße 23, Tel.: 467701 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!